Mittwoch, 6. Januar 2016

rennplanung 2016

noch nix fix!

öfter schon daran gedacht:
01.05. salzburg marathon mit österreichischen und tiroler meisterschaften

10.06. 100km von biel

... und geplant einen "erstlauf" nonstop auf einem fernwanderweg.
kann ich aber natürlich noch nicht verraten. :-)

ganz schön mager, nicht?
traum!

Permalink (2 Kommentare)   Kommentieren

 


2015

spät, aber doch.
nachdem ich mich seit 2 monaten von facebook fern halte und auch hier nicht schreibend aktiv bin, war es jetzt gar nicht so einfach, den faden für einen jahresrückblick zu finden.

Quelle: 15sofasten01.jpg

erste, aber wohl wichtigste erkenntnis:
ich sportle nicht für ein publikum.
auch ohne einträge im blog und auf FB und die damit verbundenen rückmeldungen, likes etc. ist meine motivation und lust auf bewegung ungebrochen gross.
das finde ich schön. hatte ich aber eh immer vermutet.

ein wenig geht mir der schriftliche und tägliche austausch mit den "gleich wahnsinnigen" zwar ab, aber mein zeitbudget hat sich dadurch schon ein stück vergrössert. auch sehr fein.
mal schauen - ich denke schon, dass ich hier in nächster zukunft wieder aktiver sein werde.

ah ja, der jahresrückblick.
sollte mittlerweile übung darin haben.
2010, 2011, 2012, 2013, 2014

Quelle: 15laufenrennsteig25.jpg

sportlich einerseits wohl mit dem highlight meiner "läuferkarriere", andererseits auch ziemlich vergeigt und mit etwas weniger biss als die jahre zuvor.
mein eigentliches ziel, den marathon in 02:39:XX zu laufen - klar verfehlt.

schneller bin ich überhaupt nicht geworden.
zwar eine neue PB über 5km strasse (die distanz bin ich 2014 allerdings nie gelaufen), ansonsten aber die zeiten vom letzten jahr nicht annähernd erreicht.

auch nicht grade cool, dass ich mein zweites grosses ziel - eine AK-medaille bei den österreichischen meisterschaften im bergmarathon - einfach versemmelt habe.
aber der reihe nach ... as every year: zuerst die wettkampfzusammenfassung

da ich am 19.04. bei den österreichischen und tiroler meisterschaften im marathon (linz) die 02:39 in angriff nehmen wollte, ging es schon ab mitte februar mit 2 crossläufen los.

neue erfahrung: im schneematsch auf der bahn am 14.02.2015 beim 3. lauf zum tiroler winter-cross-laufcup 2015 am innsbrucker tivoli (bericht).
na ja - besser als den ansonsten am plan stehenden tempolauf alleine zu machen.

3. lauf zum tiroler winter-cross-laufcup 2015
8. platz gesamt
1. platz altersklasse M40

bei den tiroler meisterschaften im crosslauf zwei wochen später kam der erste dämpfer.
01.03.2015 TM crosslauf in itter (bericht)
das rennen wurde gänzlich im recht tiefen schnee gelaufen und ich sogar überrundet.

ergebnis tiroler meisterschaften crosslauf langdistanz 2015
10. platz gesamt
4. platz altersklasse M40
2. platz mit der mannschaft des SK Rueckenwind

danach begann ein kurzer ärztemarathon, da ich im rennen einfach keine luft bekommen hatte.
-> belastungsasthma
na gut, will man machen.

allerdings ist mir in folge irgendwie die lust am harten training vergangen.
leichte ermüdungserscheinungen, die das training einfach nur zäh machten.

daraufhin zog ich die konsequenz und sagte meinen start bei den österreichischen und tiroler marathon-meisterschaften in linz ab.
ich wollte den fokus auf den 43. gutsmuths-rennsteig supermarathon richten.

grandioser weise wurde ich - obwohl klar war, dass ich nicht vollgas laufen wollte - wie schon 2014 von MIZUNO zum hamburg marathon eingeladen.

Quelle: 15laufenhh06.jpg

mein plan: 2 wochen vor dem gutsmuths-rennsteig supermarathon den marathon recht locker in 02:59 laufen.
... es wurde dann einer der lässigsten läufe, die ich je bestritten habe. sensationell!
ohne druck wurde ich einfach immer schneller und hatte 42km lang nur spass. (bericht)

Quelle: 15laufenhh01.jpg

1. hälfte 01:26:30 - 04:07 min/km - 14,64 km/h
2. hälfte 01:24:19 - 04:00 min/km - 15,01 km/h

Quelle: 15laufenhh09.jpg

ergebnis haspa hamburg marathon 2015
02:50:49 - 04:03 min/km - 14,82 km/h
245. platz gesamt (von 14743 finishern) - männer platz 227
35. platz altersklasse M40

was mir vor allem für meine kollegen günter schneider und robert koprivnik vom SK rueckenwind leid tut ist, dass wir - wenn ich am gleichen tag in linz diese zeit gelaufen wäre (was offensichtlich locker drin war) - bei den österreichischen meisterschaften im marathon als team den 2. platz geholt hätten ...

wie geplant blieb mir das rennen nicht in den knochen stecken und zwei wochen später lief ich beim zum europacup der ultramarathons zählenden 43. gutsmuths-rennsteig supermarathon wohl das beste rennen meines lebens.

Quelle: 15laufenrennsteig02.jpg

so genial ist mir noch nie ein lauf aufgegangen.
und ich wurde im verhältnis immer schneller.

teilstrecken: km25 - km38 - km55 - km64 - km73
platzierungen auf den teilstrecken: 25. - 24. - 4. - 1. - 2.
entwicklung gesamtrang: 25. - 23. - 15. - 11. - 9.

Quelle: 15laufenrennsteig21.jpg

langer bericht

ergebnis 43. gutsmuths-rennsteig supermarathon 2015
72,7 km - 1817 hm - 05:52:05 - 04:51 min/km - 12,37 km/h
9. platz gesamt (von 2080 finishern)
3. platz altersklasse M40

mit dem selbstvertrauen dieses rennens fieberte ich den 1 monat später angesetzten österreichischen meisterschaften im bergmarathon am ötscher richtig entgegen.

aber leider hatte ich mein glück wohl aufgebraucht.
obwohl - 1. platz am schutzhaus vorderötscher!
... allerdings war dieses schutzhaus 25 minuten (one way) von der eigentlichen strecke entfernt ...

Quelle: 15geoetscher01.jpg

bis dorthin war ich wieder richtig im flow und ab km 30 ziemlich schnell unterwegs.

Quelle: 15laufenoetscher12.jpg

ab dem zeitpunkt, als ich mein verlaufen bemerkte, war jedoch natürlich die luft raus und der rest ein einziger krampf.
(tw. sogar wörtlich)

langer bericht

trotz 51 minuten zusätzlich:

ergebnis tiroler meisterschaften im bergmarathon 2015
2. platz gesamt
1. platz altersklasse M40
1. platz mit der mannschaft des SK rueckenwind

ergebnis österreichische meisterschaften im bergmarathon 2015
30. platz gesamt
5. platz altersklasse M40
?. platz mit der mannschaft des SK rueckenwind

... wow - da fehlen noch 8 rennen! skandal.

TBC - höchstwahrscheinlich morgen. :-)

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Samstag, 28. November 2015

wow!

Quelle: 15soessen01.jpg

alles ist gut.
so einfach ist das.
es ist so einfach.

Permalink (7 Kommentare)   Kommentieren

 


Mittwoch, 25. November 2015

kurzes update

weil ich doch einige anfragen bekomme, warum es hier so ruhig ist.

die fastenwoche im fastenhaus dunst war wirklich super und hat mir unglaublich gut getan.
unabhängig vom fasten einfach die chance auf einige tage absolute ruhe und zeit für mich.

Quelle: 2015sofasten02.jpg

da jetzt ja eh die ruhige zeit des jahres ist, lege ich auch hier (und auf facebook komplett) eine kleine verschnaufpause ein.
heisst jetzt nicht, gar kein bloggen mehr, aber keine regelmässigen befindlichkeiten bzw. berichte über jedes training.

wer mehr über das fasten wissen will, kann mich gerne über matthias@running.tirol erreichen.
ist wohl nicht unbedingt ein blog-thema.
wobei ich sicher mal generell über meine zeit in miesenbach erzählen werde.

Quelle: 15sofasten03.jpg

HAHA! habe grade die offiziellen fotos von dort entdeckt.

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Montag, 16. November 2015

eigentliches fastentagebuch

eigentlich.
eigentlich wollte ich hier (trotz facebookabstinenz) täglich vom fasten berichten.
ich dachte mir, dass es erstens für mich gut wäre die eindrücke gleich mal aufzuarbeiten und zweitens war das gezeigte interesse daran doch recht gross.

aber - irgendwie ist die erfahrung zu persönlich.
ich habe schon am entlastungstag (noch ganz wenig zu essen) einen langen bericht verfasst, den allerdings nicht mehr fertiggestellt und nun offline gespeichert.
und gestern überhaupt keine lust zu schreiben.

heute schon, aber eben nur eine kurze statusmeldung.
zweiter fastentag ist vorbei. es geht mir prima.
schräge erfahrung.

alles ist gut.

Quelle: 15sofasten01.jpg

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Nächste Seite