Montag, 25. Juli 2016

vielleicht werde ich ja doch radler

hm ... gar so arg geht mir das laufen momentan gar nicht ab.
einzig der zeitaufwand beim biken ist halt doch höher.

allerdings ist es lässig, wenn beim radeln mal was weitergeht.
merke recht deutlich, dass ich jetzt ab und an gas gebe und nicht nur zur regeneration herumkurve.

heute mittag wieder "einzelzeitfahren".

rennrad moetz - zirl - moetz PLUS

Quelle: 16gezirl03.jpg

50,4 km - 150 hm - 01:29:35 - 33,8 km/h

i gfrei mi!

werde heuer keine rennen mehr laufen und möchte mich ganz darauf konzentrieren alle wehwechen los zu werden.
allerdings möchte ich mit breiter gestreutem training meine ausdauerform halten, damit ich - falls es mich überkommt - 2017 lauftechnisch wieder durchstarten kann.
... und ansonsten halt einfach nur für die freud.
auch nicht schlecht. HAHA!

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Sonntag, 24. Juli 2016

1 woche später ...

wow, die zeit verfliegt.
was war?

MO - rennradl
DI - pause
MI - erster laufversuch in bern
DO - pause
FR - laufen am alterG
SA - rennradl
SO - rennradl

auch wenn das "richtige" laufen am MI keine schmerzen verursacht hat und sehr o.k. war (links/rechts bodenkontakt 49,6/50,4%), so habe ich mich doch entschlossen, hier noch weiter zuzuwarten.
dafür gibt es ja das alterG-laufband.

war am FR wirklich super.
1h am laufband mit 60% körpergewicht.
HAHA! wieder 49,6/50,4% bodenkontaktzeit LI/RE

das radln war dann super.
am SA meine PB aus dem jahr 2014 auf der "mittleren" tschirgantrunde nur um 6 sekunden verpasst.
schräg. auch dazumals war ich gerade am weg zurück nach einer OP.

rennrad moetz - silz - imst - gurgltal - nassereith - holzleitensattel - barwies - telfs - moetz

66,7 km - 720 hm - 02:03:33 - 32,4 km/h

dann am abend mit meiner dame auf einer hochzeitsfeier gewesen.
traum!

daher nur wenig geschlafen, zu viel getrunken und vor allem zu viel gegessen.
... ich hatte leider kurzfristig einen zuckerschock.

  • kuchenbuffet!!

heute also später aufgestanden, etwas herumgelungert und dann das rennradl rausgeholt.
gemeines wetter. zuerst richtung innsbruck wirklich starker gegenwind. da musste ich mich gleich mal abschiessen.
keine ahnung, wann ich am radl zuletzt puls 178 zusammengebracht habe.
retour dann aber NICHT gleich starken rückenwind.
grmpf
vom süden zogen gewitterwolken rein und veränderten daher die luftströmungen.
an mötz vorbei noch bis nach ötz und dann doch heim.
wenigstens 3stellig.

rennrad moetz - doerfer - voels - innsbruck - kranebitten - zirl - oetz - apfelstrasse - moetz


103,6 km - 480 hm - 03:14:26 - 32,0 km/h

jetzt noch ein wenig arbeiten.
will man machen.

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Sonntag, 17. Juli 2016

kleine eisrunde ... HAHA!

hm ... ganz glücklich war ich in der früh nicht.
eigentlich wollte ich die achenseerunde fahren, aber das wetter war immer noch nicht sehr einladend.
ausserdem schlug doch auch ein wenig die vernunft durch.
ein bisschen lange für mein knie.

so trödelte ich etwas herum und startete um 10:30 noch recht planlos in richtung innsbruck.
einfach der nase nach.
wurde eine sehr lässige ausfahrt!
vor allem da sonntag und kaum verkehr. unter der woche möchte ich das nicht unbedingt fahren.

irgendwie ging es immer weiter und ich versuchte mich rechts im inntal zu halten.
also über die dörfer, völs, ampass, wattens, weer ... irgendwann waren 2h rum - also umdrehen.
da ich aus dem ganzen eine runde machen wollte, bog ich richtung gnadenwald ab.
hm ... war etwas steiler als gedacht.
egal, ab nach hall.


iceworld kasenbacher

man sieht hier übrigens eine tüte eis mit 2 kugeln (zimt und pistazie) um EUR 2,40. kein scherz!

weiter durch innsbruck über zirl und telfs.
ab hall mit feinem rückenwind, der ab zirl wirklich stark wurde.
T R A U M ! ! !

eigentlich wollte ich die runde "perfekt" machen, allerdings spürte ich leider mein knie dann doch ein wenig.
also nicht mehr nach mieming rauf, sondern im flachen über rietz nach hause.

sehr lässig.

rennrad moetz - doerfer - voels - ampass - weer - gnadenwald - hall - zirl - moetz

124,7 km - 860 hm - 04:04:33 - 30,6 km/h

jetzt geh ich mich mal rasieren ... und lasse inzwischen das update auf windows 10 laufen.
ich bin gespannt.

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Samstag, 16. Juli 2016

es ist nie zu kalt für ein eis!

MTB-tag.
traum!

nach dem frühstück mit meiner dame vertrauten wir der wettervorhersage, die im oberland recht bald sonne prophezeite.
deshalb gleich mal mit den MTBs los, in richtung telfs.

brrrrrrr
es war richtig kalt.


gelateria mantovani (FB)

MTB moetz - alte bundesstrasse - untermieming - wildermieming - telfs - moetz

28,8 km - 320 hm - 01:43:29 - 16,7 km/h

zu hause im hinblick auf morgen den schlauch vom hinterradreifen meines rennradls getauscht.
da ich morgen strohwitwer bin, wird es wohl eine grössere runde werden.
i gfrei mi!

jedenfalls kam doch die sonne ein wenig raus und weil mir grad fad war ... HAHA!

MTB tschirgantrunde klein: moetz - radlweg - imst - dormitz - holzleiten sattel - gruenberglift - moetz

48,8 km - 690 hm - 02:06:21 - 23,2 km/h

jetzt wohl noch ein wenig arbeiten.
will man machen.

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Freitag, 15. Juli 2016

AlterG, baby!!! revisited.

stimmt einfach:

ICH
BIN
HEUTE
GELAUFEN

war sonst noch was?

es ist doch so einfach mich glücklich zu machen.
danke, astrid paulweber!

bei 50% körpergewicht schwebt man wie auf wolken.
100 durchschnittspuls. HAHA!
aber - so komme ich nicht völlig ausser trab und der bewegungsablauf kann ohne herumeiern trainiert werden.
links/rechts-verteilung lt. GARMIN 920XT mit dem HRM-run brustgurt: 49,2%/50,8% - passt!

nächsten freitag wieder!

jetzt wochenende. i gfrei mi!

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Nächste Seite