Mittwoch, 8. Februar 2017

2016

wow. anfang februar schon.
dann beginne ich mal den jahresrückblick 2016 mit dem leichten teil:

ergebnis tiroler meisterschaften marathon 2016
2. platz gesamt
1. platz altersklasse M40

ergebnis österreichische meisterschaften marathon 2016
12. platz gesamt
5. platz altersklasse M40

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2016 in zahlen
über 547 stunden sport.
das sind im schnitt 10:20/woche bzw. 1:29/tag.
... und somit deutlich WENIGER als die jahre zuvor. HAHA!
2015 672h, 2014 669h, 2013 609h

3.209 km laufen in 236 stunden mit 3.275 höhenmetern. schnitt 13,58 km/h - pace 04:25 min/km.
leider fast alles nur flach. meinen haxn geschuldet.

6.574 km radeln (rennrad und MTB) in 241 stunden mit 40250 höhenmetern. schnitt 28,50 km/h.

dazu noch 1.925 "virtuelle" kilometer in 55h auf dem ergometer im keller.

leider nur 284 km langlaufen in 19 stunden mit 2.260 höhenmetern. schnitt 14,59 km/h - pace 04:07 min/km.

und neu 5h rundern -> 60km.

dafür 0 schwimmen, was sehr schade ist.
ich hoffe für 2017 auf das neue telfer hallenbad.

-> das macht 12.050 beim sporteln zurückgelegte kilometer.
und die meisten davon sehr super.

wandern, bergsteigen etc. läuft wie immer nicht unter "sport".

2016 mit dem rekordwert von 37 ruhetagen. nach 24 im jahr 2015 und 12 2014 ist das fast schon vernünftig. :-)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

wie jedes jahr - und wie jedes jahr ehrlich gemeint - möchte ich mich bei allen firmen bedanken, die mich 2016 unterstützt haben.
von jeder dieser marken hatte ich schon mit begeisterung sachen in verwendung bevor ich in direkten kontakt gekommen bin.

MAMMUT

MIZUNO

SIGVARIS

fitRABBIT

ein spezielles shout-out an GARMIN, ohne deren produkte ich mich wohl mehr als nur 1x verirrt hätte und natürlich an die jungs vom RUECKENWIND.

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Sonntag, 5. Februar 2017

schon wieder langlaufwochenende - heute marathon

klasse (sport)woche.
wieder 3x laufen gewesen.
taugt mir volle. falls sich das so einpendeln kann, bin ich schon mal zufrieden.
verliere ich wenigstens nicht völlig meine kondition.

laufen sill-inn-schleife runde 21 InnMotion - PLUS winter V2

DI - 14,39 km - 0 hm - 01:02:15 - 04:20 min/km
DO - 14,42 km - 0 hm - 01:00:31 - 04:12 min/km
FR - 14,38 km - 0 hm - 01:04:10 - 04:28 min/km

dazu MO und DO je 01:30 radeln am ELITE real turbo muin.

da blieb nur mehr dieses wochenende zeit zum langlaufen.
und diese wunderbar genutzt.

gestern mal eine neue strecke gelaufen.
mit dem auto vor mösern weg zum lottensee und dann nach wildmoos, runter nach neuleutasch, wieder hoch und runter nach seefeld, dort die runde über mösern, rauf nach wildmoos. damit wenigstens der 30er voll werden würde dort 3x die torfstichrunde und retour zum lottensee.
hat spass gemacht, auch wenn die loipe hier tw. schon ziemlich ramponiert war.
arg die unterschiedlichen schneeverhältnisse. grösstenteils unglaublich stumpf.
bin beim abfahren sogar mal gestürzt, weil es mich so plötzlich hergestoppt hat.
macht nix.

langlaufen skating wildmoos/a>

30,9 km - 600 hm - 02:11:34 - 04:16 min/km

am abend noch die ski umgewachselt.
hat sich rentiert.

heute mit meiner dame wieder die loipe in giessenbach bei den eltern unsicher gemacht.
3x giessenbach - scharnitz - bodenalm - giessenbach

wollte endlich mal die 42,2 kilometer schneller langlaufen, als ich das beim "richtigen" laufen schaffe.
war traum!

langlaufen skating giessenbach/a>

42,2 km - 350 hm - 02:20:18 - 03:19 min/km

wenn es diesen DO abend wieder mit der nachtloipe klappt, dann werde ich am 09.02. im kalenderjahr 2017 schon mehr langlaufkilometer absolviert haben, als in allen jahren vorher (seit 2010).
taugt mir volle!

morgen wird wieder zimmergeradelt.
und - die woche sollte mein neues MTB kommen!
von daher kann's von mir aus im inntal schön langsam trocken werden. weil mit dem neuen radl kann ich nicht in den dreck. HAHA!

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Dienstag, 31. Januar 2017

wow ... 100 laufkilometer im jänner 2017

HAHAHA!
vergleiche 2016: 378 km

egal. ich bin froh, dass ich jetzt überhaupt mal laufen kann, ohne dass sich mein knie verschlechtert.
aktuell geht es gesundheitlich gefühlt bergauf.
taugt mir.

heute lauf bei nieselregen.

laufen sill-inn-schleife runde 21 InnMotion - PLUS winter V2

14,39 km - 0 hm - 01:02:15 - 04:19 min/km

nach 3 tagen langlaufen FR/SA/SO und gestern 90min strampeln am ELITE real turbo muin war es wirklich lässig.
trotz matsch.
wenn's auftrocknet werde ich am FR wohl wieder mal den 20er laufen.

morgen abend nachtloipe in seefeld.
i gfrei mi!

PS: gekauft. traum!!!

BMC teamelite 02 XT 29er version 2016

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Samstag, 28. Januar 2017

langlaufwochenende ...

es riecht nach FR/SA/SO langlaufen ...

gestern und heute habe ich mal das oetztal unter die lupe genommen.
na ja, langlauftechnisch war es von den loipen her nicht grade berauschend.
da weiss man dann wenigstens, warum seefeld/leutasch gebühren verlangt.

FR am späten vormittag nach längenfeld in das hotel beim aqua-dome gefahren.
gar nicht gleich eingecheckt, sondern langlaufski raus und ab zur loipe.
wetter? sensationell.
zuerst taleinwärts weiter, aber das war suboptimal. alle 500m eine strasse gekreuzt und laufend ski aus/ski an.
auch die präparierung bereits mehrere tage alt.
und - aber dafür kann natürlich niemand etwas - überraschend wenig schnee.
dann in die andere richtung und einfach 5x die (verlängerte) nachtloipe gelaufen.
HAHA! bei der nachtloipe ist wirklich durchgängig ein kabel auf latten mit glühbirnen gespannt.

langlaufen skating längenfeld/a>

30,6 km - 190 hm - 02:00:04 - 03:56 min/km

ab ins hotel und auf den balkon.
traum!
ohne klamotten in der sonne und es war wirklich warm.

leider nicht wirklich lange.
war eine firmenaktion mit klausur am nachmittag.
trotzdem lässig.

essen mit krimidinner.
noch fein zusammengesessen, wobei ich mich schon um 00:30 ins zimmer verabschiedet habe.

heute lecker frühstück. und ab nach niederthai.
dort mit freunden getroffen und nochmals langlaufen gegangen.

also das gebiet hat mich ebenfalls nicht überzeugt.
vielleicht auch wegen des wenigen schnees, aber die präparierung war nicht berauschend.
auch das gebiet an sich kein brüller.
da wir aber unterschiedlich schnell unterwegs waren, uns aber nicht aus den augen verlieren wollten kurvte ich schlussendlich 18x die gleiche runde. HAHA!

langlaufen skating niederthai/a>

31,8 km - 75 hm - 02:03:11 - 03:52 min/km

... und wenn es heute nicht zu spät wird, dann morgen gleich nochmal.

i gfrei mi!

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Freitag, 27. Januar 2017

mannmannmann ...

seufz

von dem radl BMC teamelite 02 XT 20er die 16er-version.
wenn die spezifikationen auf BMC stimmen, dann hat das 16er noch XT komponenten statt der new shimano SLX bei kassette, kette, umwerfer, schalthebel.

sonst ist nicht viel um.
ich grüble. HAHA!

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren