keine sorge ...

mir geht's gut.
bin gerade beim fasten.

Kommentieren



kleinzwolferl, 25. September 2016 20:50:52 MESZ

das fasten hilft dem geist
weniger dem körper des athleten

eine entschlackung is dem fremd
das gibt es nicht
aussa du gehst jeden tach inne pommesbude
oder wie sammy haust du dich jeden tach 2 pizzen rein vom discounter
wobei das bei dir auch fast nix ausmachen würde wie bei anderen
heute kurz berlin-marathon geguckt und dann dtm - motorsport

beim letzteren wa luschtich
der konnte noch nach vorne kommen war auf der pool
hat völlich die nerven verloren
wollte zuviel
die räder drehten durch
er machte alles falsch was man nur falsch machen kann
und hat seine kiste verschrottet übermotiviert
dabei hatte er doch alle chancen
tja so is das leben

das mentale is manchma wichtiger
insofern kann fasten ein labbrunnen sein


dgs, 26. September 2016 18:55:51 MESZ

genau darum geht es mir.
es ist vor allem eine wohltat der geistigen erholung.

und - nicht zu unterschätzen auch die zipperlein wie entzündungen bringt man mit 5 tagen + 1 tag einstieg mit nur mehr etwas salat und langsamen aufbau danach auch weg.

was ich mit allen anderen methoden nicht schaffe.

ausserdem geile gelegenheit zum fettstoffwechseltraining.
jeden tag 50+ km rennrad.
da startest du schon im hungerast. HAHA!