alles vergeigt. 380 meter ...

das hätte heute die krönung einer super sportwoche werden können!
gestern beim hochladen der langlauferei in der leutasch aufgefallen:

250 wochenkilometer. komma 00.
das schafft man normal ja nicht, wenn man es möchte.

jedenfalls hätte sich da heute ein 50er beinahe angeboten.
wobei ich mich nicht festlegen wollte, denn für mich ist das schon schön lang.

aber - in giessenbach war's einfach traum!
zwar ein wenig stumpf und durch den neuschnee natürlich eher weich, aber nicht zu kalt, tw. sogar etwas sonne und die strecke ist sowieso ...

noch dazu meine mom getroffen!
die rockt einfach. taugt mir volle, wenn ich weiss, dass sie grade gleichzeitig mit den langlaufskiern am weg ist.
hoffentlich bin ich später auch noch so fit.

hat mir sehr getaugt. wobei ich auf die länge wohl doch irgendewas zum essen oder trinken mitnehmen sollte.
so ohne gar nix wird es nach 2 1/2h eher mühsam.

und dann - 50,38 kilometer.
skandal.

langlaufen skating 3x giessenbach - bodenalm - scharnitz - giessenbach + nochmal scharnitz plus

50,4 km - 440 hm - 03:38:31 - 04:20 min/km

sieht aber scheisse aus.

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


don't try this at home!

eigentlich darf man so ein bild ja nicht veröffentlichen.
... schon gar nicht von sich selbst.

ABER - liebe oberlippenbartträger: seid vorsichtig, wenn ihr bei -14° langlaufen geht.
also auf brautschau solltet ihr dann nicht mehr gehen.

aber ich war ja nur zum sporteln in seefeld.
und es hat spass gemacht.
traum!

langlaufen skating seefeld nachtloipe

25,2 km - 180 hm - 01:48:52 - 04:19 min/km

Permalink (2 Kommentare)   Kommentieren

 


langlaufen!!!

yeah. taugt mir volle.
langlaufen geht von den haxn her super.
keinerlei wehwechen.
und dabei hatte ich am anfang der saison etwas sorge.

das jahr sportlich gleich am 1. abends auf der nachtloipe in seefeld begonnen.
nix los.
02.01. 1,5h mit dem radl auf dem ELITE real turbo muin
03.01. unglaublich fades cardiotraining auf so einem stepperteil in einem hotel in bern (ton kaputt, 01:15 wiederholung der skisprungquali für innsbruck, HAHA)

aber sonst war's schön in der schweiz.
mein hotel haben sie wohl aus einem gilmore girls set rauskopiert.


hotel sternen muri

leider hatte ich meine langen laufsachen nicht mit.
(dann hätte ich mir auch den crosstrainer erspart)

04.01. - gleich der erste ruhetag! wahnsinn. bin ich stolz.

05.01. mit macb in der mittagspause laufen gewesen.
so richtig ist das momentan aber nicht für meine haxn.
mal schauen. spass hat's trotzdem gemacht. erster schnee(matsch)-lauf 2017.

06.01. zur abwechslung 1,5h mit dem radl auf dem ELITE real turbo muin

und dann ... LANGLAUFWOCHENENDE!
traum!

2x bei meinen eltern gestartet und von giessenbach zur bodenalm und runter nach scharnitz.
am SA das ganze 2x plus einer kurzen runde, heute 2x plus noch einmal hoch zur bodenalm und retour.
die strecke da oben taugt mir einfach.
war zwar sehr schwer zu laufen, da frisch präpariert und daher noch sehr weich. tw. beim abdruck eingesunken, oder mit den stecken eingebrochen.
heute überhaupt tw. "tiefschnee".
aber ich hatte es ja nicht eilig.

langlaufen skating giessenbach 07.01.

30,1 km - 260 hm - 02:16:50 - 04:33 min/km

langlaufen skating giessenbach 08.01.

37,1 km - 315 hm - 03:00:37 - 04:52 min/km

und danach fein bei den eltern.
priceless. wie wir mötzer zu sagen pflegen.

knie fühlt sich akutell prima an.
werde beim laufen weiterhin kürzer treten.
steht ja kein rennen an. :-)

Permalink (1 Kommentar)   Kommentieren

 


winter?

hm ... ich täusche diesen jedenfalls vor:

grade zurück von einer lässigen langlaufsession in begleitung und anschliessendem abendessen.
sehr fein.
(empfehlung: gasthaus dorfkrug mösern)

DI/MI zwei (mehr oder weniger) freiwillige ruhetage eingelegt.
nr.35 und nr.36 2016.
damit toppe ich 2014 (12) und 2015 (24) zusammen!
... wenn das so weitergeht sind es 2017 schon 48.
das wäre 1 pro woche. und eigentlich eh wie es sein sollte.
schau mer mal.

geschaut habe ich auch heute früh auf dem weg ins büro.
muss denn ausser mir niemand arbeiten?

skandal.
aber egal.
ich hatte einen super tag.

langlaufen - skating seefeld nachtloipe

20,5 km - 130 hm - 01:19:33 - 03:53 min/km

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


gestern so viel gemacht, dass es auch für heute reichen muss

letzte woche:
3x laufen, 2x radeln auf der walze, 1x MTBen, 1x wandern und gestern ... die langlaufsaison eröffnet.

lange habe ich mich wegen des fehlenden schnees nicht aufraffen können.
ist doch irgendwie piefke-saga-mässig, auf einem schneeband in der wiese rumzurutschen.

lässig war's trotzdem.
bin halt mehrfach die ausgewalzte strecke hin und her.
zwar recht viel los (opening-wochenende), aber o.k.
jedenfalls hab ich schon nach 90 minuten gemerkt, dass ich dieses jahr einfach gar nix für meinen oberkörper getan habe.
(überraschend, dass sich der muskelkater heute eh in grenzen hält)

langlaufen - skating leutasch div.

30,4 km - 270 hm - 01:55:25 - 03:48 min/km

der tag hatte vorher schon mit dem kauf des christbaums prima begonnen und ging danach bunt weiter:

2. tattoo convention innsbruck

christkindlmarkt innsbruck

essen beim inder

und schliesslich die erste "öffentliche probe" von alfred dorfer im treibhaus.

will man mehr?

heute ruhetag.
die arbeit hat mir den nerv gezogen und irgendwann war es zu spät für die nachtloipe in seefeld.

will man machen?

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren