round and round it goes!

ich bin mehr als positiv überrascht.
von gestern auf heute eigentlich ziemlich gut geschlafen.
keine wirklichen schmerzen.

d.h. die reha begann heute.
"...
Für die ersten Tage können Stöcke trotz erlaubter Vollbelastung hilfreich sein. Leichte Dehnungs- und Bewegungsübungen dürfen bereits unmittelbar postoperativ begonnen werden.
..."

wüsste nicht, wozu ich krücken brauche.
auftreten tut null weh.
insofern war auch das arbeiten kein problem.
am computer sitzen ist halt nicht unbedingt das belastendste.
aber der haxn hat sich wirklich vorbildlich verhalten.

die verschriebenen seractil forte (1 - x - 1) nehm ich natürlich, da die ja auch entzündungshemmend sind, aber die zusätzlich verschriebenen mexalen nach bedarf sind unberührt.

heute konnte ich meine GARMIN vivofit einmal super ausnützen.
ein prima reminder, meine runde ums haus zu drehen.

hab ich auch noch nie gemacht.


0,33 km

08:45

10:30

12:55

14:55

17:00

20:15

traum!
so kann's von mir aus weitergehen.

Kommentieren



ZIWODO, 17. Mai 2014 00:35:39 MESZ

achte ma bei seractil auf atembeschwerden
die könn als nebenwirkungen auftreten
dann substituieren

son ziwo würde natürlich als entzündungshemmer 20-30 nelken auf einen halben liter 2 std auf kleinster flamme köcheln lassen und auf die woche den suppen oder speisen son schuß beifügen
stark entzündungshemmend
für magen darm rachen
wird da wohl auch nützlich sein
zusätzlich

ich mach auch ma bilders von rundum
sonne laufstrecke is was für ziwos
die sind ja quasi imma in der laufreha


dgs, 17. Mai 2014 19:58:30 MESZ

seractil vertrag ich gut.

habe aber natürlich auch meine ernährung speziell auf entzündungshemmendes ausgerichtet.

das wird schon.
ich bin guter dinge.

ja, mach mal fotos.