so kann's gehen ...

ungeplant lange geradelt, heute.

wie immer (haha!) frühstück mit meiner dame auf der terrasse.
sie wollte daheim herumwurschteln, da wir eh am abend in kinos gehen.

da bot es sich ja fast an, mal das radl rauszuholen.

mir war gleich mal klar, dass ich die tschirgantrunde radeln wollte.
ganz hervorragend. gleich den ersten streckenteil feiner rückenwind.

ab nach imst und rein ins gurgltal.

autofahrer wollte ich heute keiner sein. noch weniger wie sonst.
vor nassereith stau fast bis ganz rauf zum holzleitensattel.

am weg nach barwies bei obsteig von einem dänen ums a...lecken abgeschossen worden. der wohnwagen war keine 10cm mehr von mir entfernt und ich grenzwertig am asphaltrand.
will man machen.

oben weiter bis telfs und ... ich wollte einfach nicht schon heimwärts.
daher nach pfaffenhofen und über die dörfer bis völs.

dort umgedreht und - rückenwind!!! T R A U M ! ! !
war ja auch so geplant. g

in mötz musste ich noch eine kleine ehrenrunde dranhängen, damit meine längste ausfahrt 2017 wie es sich gehört mit dem rennradl absolviert wurde.
da standen ja noch 111km mit dem MTB vom letzten wochenende.

rennrad mötz - imst - gurgltal - holzleiten - barwies - pfaffenhofen - dörfer - völs - zirl - crazy eddie - mötz

112,7 km - 950 hm - 03:34:16 - 31,6 km/h

hier die runde als video aus der vogelperspektive!
PS: sehenswert! in echt jetzt.

sehr super.
jetzt ein wenig hübsch machen.
geh ja wie geschrieben abends mit meiner dame ins kino.
i gfrei mi!

Kommentieren