Sonntag, 18. Juni 2017

so kann's gehen ...

ungeplant lange geradelt, heute.

wie immer (haha!) frühstück mit meiner dame auf der terrasse.
sie wollte daheim herumwurschteln, da wir eh am abend in kinos gehen.

da bot es sich ja fast an, mal das radl rauszuholen.

mir war gleich mal klar, dass ich die tschirgantrunde radeln wollte.
ganz hervorragend. gleich den ersten streckenteil feiner rückenwind.

ab nach imst und rein ins gurgltal.

autofahrer wollte ich heute keiner sein. noch weniger wie sonst.
vor nassereith stau fast bis ganz rauf zum holzleitensattel.

am weg nach barwies bei obsteig von einem dänen ums a...lecken abgeschossen worden. der wohnwagen war keine 10cm mehr von mir entfernt und ich grenzwertig am asphaltrand.
will man machen.

oben weiter bis telfs und ... ich wollte einfach nicht schon heimwärts.
daher nach pfaffenhofen und über die dörfer bis völs.

dort umgedreht und - rückenwind!!! T R A U M ! ! !
war ja auch so geplant. g

in mötz musste ich noch eine kleine ehrenrunde dranhängen, damit meine längste ausfahrt 2017 wie es sich gehört mit dem rennradl absolviert wurde.
da standen ja noch 111km mit dem MTB vom letzten wochenende.

rennrad mötz - imst - gurgltal - holzleiten - barwies - pfaffenhofen - dörfer - völs - zirl - crazy eddie - mötz

112,7 km - 950 hm - 03:34:16 - 31,6 km/h

hier die runde als video aus der vogelperspektive!
PS: sehenswert! in echt jetzt.

sehr super.
jetzt ein wenig hübsch machen.
geh ja wie geschrieben abends mit meiner dame ins kino.
i gfrei mi!

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Samstag, 17. Juni 2017

morgen NOCH ein freier tag! unpackbar.

ahhh ... feinfeinfein

frühstück mit meiner dame auf der terrasse.
sonne, vögel, gemütlich den tag planen.
da wir gestern schon einkaufen waren, konnten wir uns in ruhe auf die socken machen.

ab nach wildermieming und von dort rauf zur neuen alplhütte.
SEHR schön.
habe oben ganz auf das fotographieren vergessen.
macht nix.

wieder daheim und einen kaffee später hatten meine dame und ich beide einen müdigkeitsanfall. HAHA!
nickerchen am nachmittag.
T R A U M ! ! !

da ich recht bald wieder munter war, konnte ich ... zur abwechslung mal eine runde radeln. g
MTB raus.

es war zwar tw. ziemlich dunkel, blieb aber trocken.
einfach locker eine runde drehen.
habe die haxn von gestern schon noch ein wenig gespürt.
sehr lässig.

MTB moetz - roppen - oetztal trail - stams oben - pfaffenhofen - MSC - moetz

50,0 km - 330 hm - 01:54:50 - 26,1 km/h

hier die runde als video aus der vogelperspektive!

morgen?
noch keine ahnung.
i gfrei mi auf verdacht!

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Freitag, 16. Juni 2017

catch me if you can!

HAHA!
war das T R A U M ! ! !

ich hatte schon seit tagen geplant heute im ötztal der tour de suisse zuzuschauen.
der idee: mit dem radl rein, irgendwo halten und eben ... schauen.

leider seit der früh mieses wetter. immer wieder regen.
dabei wollte ich ja so um 13:00 starten. grmpf
will man machen.
um 14:40 war die strasse endlich trocken und ich rollte los.

bis zur ötztaler höhe noch ganz locker.
kurz davor holte ich einen radler ein, der sich in meinen windschatten hängte.
in brunau (gleich am anfang des ötztals) den nächsten.
dieser meinte, dass die tour gleich mal durchkommen würde, und verabschiedete sich schon in ötz zum kaffee trinken.

prinzipiell keine schlechte idee, aber ich wollte doch A) weiter drinnen zuschauen und B) auch selber ein bisschen zum fahren kommen.

hintermann nummer 2 meinte, dass es kurz nach habichen in den kehren perfekt wäre und blieb dort stehen.
hm.

mit den 2 jungs im schlepptau war ich seit talbeginn schon recht flott unterwegs.
schräge stimmung. die ersten teamfahrzeuge überholten mich, polizeisperren in jedem ort, wartende zuschauer.
eigentlich recht lässig. HAHAHA!
ich entschloss mich kurzerhand zu radeln, soweit ich kommen würde.

eigentlich eine geile sache. rennatmosphäre ohne rennen.
irgendwann fuhr ein polizeimotorrad neben mir her und sagte mir total freundlich, dass ich noch 6km vorsprung auf das feld hätte. total genial.
so passierte ich ort um ort und schaffte es wirklich noch bis ende sölden. vom rad runter und ...

na ja. das war nicht wirklich prickelnd.
der spuk war in 5 minuten vorbei.
die erkenntnis: ich bin ein fetter sack.
brutal, die burschn.

für mich allerdings eine sensationelle trainingseinheit.
spass vom anfang bis zum schluss.
SO würde ich öfter richtig trainieren.

mötz - sölden
48,1 km - 750 hm - 01:40:28 - 28,7 km/h

retour war es nur mehr halb so lustig.
egal.
rennrad-highlight!
jetzt kenne ich auch den start vom ötztaler.
bin vorher noch nie von sölden bis ötz gefahren.
SO sehr schreckt mich das jetzt nicht.

rennrad moetz - soelden - stams - moetz

101,4 km - 860 hm - 03:12:37 - 31,6 km/h

hier die runde als video aus der vogelperspektive!

was habe ich sonst noch gelernt?
dass ich mich als teilnehmer eines radlrennens wohl recht schnell "umbringen" würde.
muss ja nicht sein.

morgen wird mit meiner dame gewandert.
i gfrei mi!

PS: die letzten 12 tage 850 km geradelt. der einzige schas ist echt, dass das noch mehr zeit in anspruch nimmt als laufen.
zum glück sind die bürofahrten praktisch "zeitneutral".

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Donnerstag, 15. Juni 2017

ein echter feiertag ...

wenn im dorf pünktlich um 6e die schützen herumballern.
und um 8e die musikkapelle direkt am schlafzimmerfenster vorbeimarschiert.

macht mir nix. heute war's wirklich ein feiertag.

NACHTRAG anfang
gestern "business as usual". mit dem rennradl ins büro und retour.
T R A U M ! ! !
kein kommentar.

rennrad moetz - pettnau - zirl - kematen - voels - radweg - innsbruck arz

Quelle: 15geinnsbruck08.jpg

39,1 km - 80 hm - 01:08:49 - 34,1 km/h

hier die runde als video aus der vogelperspektive!

rennrad innsbruck arz - radweg - voels - kematen - hatting - pettnau - moetz

40,1 km - 180 hm - 01:08:06 - 35,3 km/h

hier die runde als video aus der vogelperspektive!

nachtrag ENDE

weiter im text. heute also:
sensationelles frühstück mit meiner dame auf der terrasse.
besser kann der tag gar nicht starten.
ganz spontan entschieden die MTBs ins auto zu schmeissen und bei/mit den eltern gemeinsam zu radeln.
rund um die arnspitze.
sensationell!

meine eltern sind sowas von fit ... ich hoffe, die gene hab ich mitbekommen. das wäre T R A U M ! ! !

MTB giessenbach arnspitzrunde

30,2 km - 285 hm - 01:50:51 - 16,4 km/h

hier die runde als video aus der vogelperspektive!

auch in giessenbach kann man super auf der terrasse sitzen.
erster eigener salat, kaffee, quatschen ... fein.

danach habe ich noch eine runde MTB alleine drangehängt.
auch fein.
ganz knapp dem gewitter entkommen. mehrfach. yeah!

MTB giessenbach - bauernwald - seefeld - sagl - st. moritzen - fiecht - gruenberglift - arzkasten - untermieming - moetz

56,2 km - 925 hm - 02:30:15 - 22,4 km/h

hier die runde als video aus der vogelperspektive!

morgen würde ich gerne endlich mal ein radlrennen anschauen.
die tour de suisse endet morgen im ötztal.
der plan: zu mittag selbst losradeln und eine feine runde am etappenziel beenden und zuschauen.
hoffentlich ist es trocken!

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Dienstag, 13. Juni 2017

lass die sonne rein!

oder ... wenn das nicht geht, weil z.b. im büro beim computern schlecht machbar, dann ... raus in die sonne.
bzw. zuerst mal den sonnenaufgang.

bei den temperaturen ist es auch um 06:20 schon prima zum radeln.

heute ab rietz leichten gegenwind.
dabei wollte ich eigentlich lockerer fahren.
aber - es hat einfach spass gemacht.
T R A U M ! ! !

unterwegs markus grassnig entgegenkommend getroffen.
early bird. HAHA!

rennrad moetz - pettnau - zirl - kematen - voels - radweg - innsbruck arz

Quelle: 15geinnsbruck08.jpg

39,1 km - 80 hm - 01:08:37 - 34,2 km/h

hier die runde als video aus der vogelperspektive!

tagsüber wurde es so richtig warm und sonnig.
sehr super.
noch superer, dass freund jojo sich zeit nehmen konnte und mich nach mötz begleitete.
daher keine fotos.
nur quatschen. g

rennrad innsbruck arz - radweg - voels - kematen - hatting - pettnau - moetz

Quelle: 15gemoetz03.jpg

39,6 km - 180 hm - 01:16:07 - 31,2 km/h

hier die runde als video aus der vogelperspektive!

jetzt gleich mal in die heia.
ein bisschen die haxn ausstrecken kann nicht schaden.
recht intensives programm die letzten wochen.
i gfrei mi!

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren