train low, race high?

hm ... heute bin ich kurzzeitig recht erschrocken.
hab schon gedacht, dass während des urlaubs in der steiermark auf 300m seehöhe meine form trotz trainings stark gelitten hat.

wird sich aber wohl in grenzen halten. - hoffe ich wenigstens.
nur noch 9 tage bis zum karwendelmarsch!

jedenfalls hab ich heute eine letzte lange, wunderschöne runde gedreht.

zuerst rauf auf den grünberg. was mir eben brutal schwer vorgekommen ist.
aber sowohl die zeit, als auch der puls sagen anderes. damit kann ich sogar sehr zufrieden sein.

dort oben entschied ich mich dann für eine komplett neue route. runter über trails zum zwischensimmering und dann weiter zur haiminger alm.

traum! die wanderer stellten mir auch ganz brav aus.
ob das an meinem verlotterten äusseren liegt?
wird wohl wieder zeit für's büro ...

von der haiminger alm weiter zum simmering.
eine wirklich grandiose strecke. gewaltige fernblicke!
hier in richtung tschirgant:

am gipfel waren gar keine leute.
sehr eigenartig, da heute eigentlich perfektes bergwetter herrschte.

von oben sieht man gut runter auf den grünberg (bild 1).
und ich musste ganz ins tal runter.
pfuuh ... auf 4e war essen ausgemacht.
in 1:08 war ich aber da. schneller als gedacht.

hat grossen spass gemacht.
mir ist zwar beim letzten aufstieg zum simmering etwas die kraft ausgegangen, aber ich hab auch nicht wirklich was gegessen.
das wird nächsten SO schon passen.

laufen moetz - gruenberg - zwischensimmering - haiminger alm - simmering - simmering alm - rodelbahn - moetz

31,0 km - 1675 hm - 03:25:47 - 06:38 min/km

jetzt ab ins bad.

bericht vom radeln in die steiermark und den läufen dort folgen!

Kommentieren



ZIWODO, 16. August 2013 16:49:27 MESZ

wieso verlottertes äusseres

sieht doch gut aus


dgs, 16. August 2013 21:27:39 MESZ

na ja, der bart ist schon ziemlich hotzenplotz-style.