tiefpunkt erreicht ...

das ist ja mal ein titel.
natürlich alles nicht schlimm.

seit jahresbeginn (so ca. - war keine wirkliche entscheidung) ernähre ich mich praktisch vegan, zuckerfrei und kohlehydratarm.
nichts davon zu 100%, weil (sehr) kompliziert will ich es nicht machen.
fühlt sich gut an.
und ist für mich keine kasteiung.

jedenfalls ging's dahin:

jetzt ist das ende der fahnenstange erreicht.
wenn die waage (omron BF511) bei der messung auf einen körperfettanteil von unter 5% kommt, wird "Die Werte für die Körperzusammensetzung liegen außerhalb des messbaren Bereichs." angezeigt.
so wie seit 1 woche.
keine ahnung, ob das so stimmt, oder nicht doch höher ist, allerdings ist es jedenfalls ein zeichen, dass ich essenstechnisch zulegen muss.

mahlzeit!

heute war laufen angesagt.
super wetter zu mittag und homeoffice.
beste voraussetzungen.
T R A U M ! ! !

ganz locker. und weil es so lässig war, am ende mit ein wenig mehr tempo.
SO macht das spass!

uupsss ... heute aber mit kohlehydraten dazu.
ein paar wenigstens.
lima kamut waffeln
50g halt. HAHA!

laufen moetz - haiming - silz - moetz

15,47 km - 0 hm - 01:05:43 - 04:15 min/km

und als krönender abschluss des arbeitstages danach noch das MTB raus und ganz regenerativ eine kleine runde (mit rucksack und einkaufsstop) gedreht.

20 feine kilometer.

sahnehäubchen: jetzt gerade thiem geschaut. der junge ist sensationell. einfach wieder mal 3 matchbälle abgewehrt. nerven wie drahtseile.
dritter versuch gegen nadal. schau mer mal ...

Kommentieren