bei der eurobike am GARMIN-stand ...

oder 5:21 h auf einem eingespannten fixie in rahmengrösse M.
HAHA!

nach der radlerei letzten SA/SO von mötz nach wien (300km / 200km) war ich diese woche MI/DO in friedrichshafen.

am MI für GARMIN am stand bei der eurobike.

die highlights dieser eurobike waren der kommende edge 1030 und der vector 3.

diese waren auf 2 fixies montiert und wurden in live-demos vorgestellt.

war sehr unterhaltsam. immer wieder mal "gegen" messebesucher im 10-sekunden-sprint angetreten.

ansonsten halt einfach so geradelt.
wie geschrieben 5:21.

am stand auch: the one and only dcrainmaker.
traum!
und da ich das es nicht so gut erklären kann, hier seine tests zu:
review GARMIN vector 3
review GARMIN edge 1030

danach war allerding dringend duschen angesagt.
ich hatte nur mehr ein zimmer "im nirgendwo" bekommen.
hotel-gasthof zur post in wolfegg.

am nächsten morgen musste ich aber dringend an die frische luft.
zunächst noch super wetter zum start.
T R A U M ! ! !

ich hatte mir wieder eine tour mit komoot zusammengestellt und fuhr diese ab.
-> hier die tour

leider fing es ab der hälfte zu regnen an.
allerdings zum glück erst so richtig stark, wie ich bereits wieder im hotelzimmer war.

trotzdem sehr super. ich geniesse es schon, wenn ich mal nicht im inntal unterwegs bin.

rennrad runde wolfegg

63,3 km - 475 hm - 02:04:02 - 30,6 km/h

hier die runde als video aus der vogelperspektive!

danach noch ein wenig auf die messe und nicht zu spät heimwärts.
war doch viel los, die letzten tage.

gestern RUHETAG! in echt jetzt.

heute war ich zuerst 45min rudern und dann noch 15km laufen.
nach wieder über 2 wochen laufpause.
-> alles gut. YEAH!

morgen gleich nochmal.
i gfrei mi!

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


ich mach halbe-halbe!

heute mittags wie geplant laufen gewesen.
zwar etwas frisch, aber trocken und praktisch windstill.
war sehr o.k. - momentan bin ich beim laufen wirklich schmerzfrei.
aber es fühlt sich halt noch nicht 100% "rund" an. kann ich nicht genauer erklären.

jedenfalls bin ich von der lauftechnik her gut unterwegs.
da sind die auswertungen mit der GARMIN forerunner 920XT schon sehr interessant und hilfreich:

in letzter zeit deutlich am laufstil gearbeitet, um ja nicht irgendeine fehlbelastung einschleifen zu lassen.
bin sehr zufrieden.
auch tempomässig ist es für die wenige trainingszeit seit letztem juni noch sehr o.k.
war heute wirklich locker (143 puls schnitt).

laufen sill-inn-schleife runde 21 InnMotion - baustelle

14,46 km - 0 hm - 01:01:03 - 04:13 min/km

das wochenende ist noch nicht verplant.
ich bin gespannt!

PS: über das fussballspiel heute erzähle ich nichts!

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


lass den tag einfach vorbei gehen ...

MRT kaputtes knie.
ja, ist kaputt.
wieder mal punktiert, kortison.

geldtasche verloren.
kreditkarte, bankomatkarte, zugjahreskarte, bahn vorteilskarte, e-card, fussball saisonkarte, zutritts- und zeitstempelkarte arbeit, diverse kundenkarten, EUR 60

muss am MO schon in die schweiz.
brauche bis dahin zumindest eine bankomatkarte und die bahn vorteilskarte.
zugjahreskarte wäre eigentlich morgen früh schon toll, fussball saisonkarte morgen abend.

arbeitstechnisch eher katastrophal.

aber sonst - T R A U M ! ! !

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


2016

wow. anfang februar schon.
dann beginne ich mal den jahresrückblick 2016 mit dem leichten teil:

ergebnis tiroler meisterschaften marathon 2016
2. platz gesamt
1. platz altersklasse M40

ergebnis österreichische meisterschaften marathon 2016
12. platz gesamt
5. platz altersklasse M40

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2016 in zahlen
über 547 stunden sport.
das sind im schnitt 10:20/woche bzw. 1:29/tag.
... und somit deutlich WENIGER als die jahre zuvor. HAHA!
2015 672h, 2014 669h, 2013 609h

3.209 km laufen in 236 stunden mit 3.275 höhenmetern. schnitt 13,58 km/h - pace 04:25 min/km.
leider fast alles nur flach. meinen haxn geschuldet.

6.574 km radeln (rennrad und MTB) in 241 stunden mit 40250 höhenmetern. schnitt 28,50 km/h.

dazu noch 1.925 "virtuelle" kilometer in 55h auf dem ergometer im keller.

leider nur 284 km langlaufen in 19 stunden mit 2.260 höhenmetern. schnitt 14,59 km/h - pace 04:07 min/km.

und neu 5h rundern -> 60km.

dafür 0 schwimmen, was sehr schade ist.
ich hoffe für 2017 auf das neue telfer hallenbad.

-> das macht 12.050 beim sporteln zurückgelegte kilometer.
und die meisten davon sehr super.

wandern, bergsteigen etc. läuft wie immer nicht unter "sport".

2016 mit dem rekordwert von 37 ruhetagen. nach 24 im jahr 2015 und 12 2014 ist das fast schon vernünftig. :-)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

wie jedes jahr - und wie jedes jahr ehrlich gemeint - möchte ich mich bei allen firmen bedanken, die mich 2016 unterstützt haben.
von jeder dieser marken hatte ich schon mit begeisterung sachen in verwendung bevor ich in direkten kontakt gekommen bin.

MAMMUT

MIZUNO

SIGVARIS

fitRABBIT

ein spezielles shout-out an GARMIN, ohne deren produkte ich mich wohl mehr als nur 1x verirrt hätte und natürlich an die jungs vom RUECKENWIND.

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


sportpensionist

heute schon wieder kein training!
so kann es nicht weitergehen.

ich bin allerdings unschuldig.

mal schauen, wie das jahr ausklingt.

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren