.

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


regeneration und ernährung

seit einigen wochen (eigentlich schon monaten) habe ich - wiedermal - einiges an meiner ernährung umgestellt.

vor allem, da ich im hinblick auf die aktuelle trainingsbelastung für den linz marathon auch etwas angst vor entzündungen habe/hatte.
aber auch, um meinen fettstoffwechsel zu trainieren und ohne zu diäteln mein "kampfgewicht" zu erreichen.

und momentan schaut das alles gut aus.

  • gewicht passt (schon fast)
  • keine wehwechen (gröber)
  • ziemlich gut erholt (auch laut vitalmonitor)

was ist neu?

  • kohlenhydrate hauptsächlich zum frühstück und auch da eher wenig. ausser SA/SO, denn da möchte ich mit meiner "dame" gscheit frühstücken. immer müsli mit banane und im büro dazu noch einen brei. am wochenende eben brot mit käse, marmelade, honig.

  • zu mittag gemüse und salat. viel. mit curcuma, pfeffer, chilli angemacht. am wochenende tw. milchreis, doch ein kleines brot, ... aber da fällt "richtiges" mittagessen normalerweise aus.

  • abends ist das standardmenü ein tomatensalat mit roten paprika, curcuma, avocado, kichererbsen und weissen bohnen. dazu ein eiweissbrot mit käse und rinderschinken.
    oder seit neuestem eben fisch statt dem brot.

  • dazwischen obst (äpfel, kiwi, mandarinen), tiefgefrorene beeren, walnüsse, erdnüsse, kürbiskerne und dunkle schokolade (85%). das natürlich in massen.

  • getrunken wird 1 liter tee (grüntee oder ingwertee), zu viel kaffee und wasser.

  • täglich 1 beutel fitRABBIT.

  • ergänzend noch omega 3 in kapseln, da ich mir hier nicht sicher bin, ob ich genügend davon aufnehme.

ach ja - eis gibt es auch noch.
das muss sein.

that's it.
und ich fühle mich wirklich gut.
nun kann ich natürlich nicht sagen, was mir wie hilft, aber eigentlich ist mir das egal.
hauptsache es ist so.

aktuell auch interessant:
berny schimpl von sport-in-motion SIM, der meinen traingsplan bis zum linz marathon schreibt und mich mit dem vitalmonitor betreut, hat einen testversuch zu fitrabbit durchgeführt.

sehr interessantes ergebnis - SIEHE HIER!

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren