jetzt wird erst mal gefastet ...

diesmal 8 tage.
ab morgen abend bis mittwoch mittag.
i gfrei mi!

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


eine woche später ...

geht es mir prima.

trotz ziemlich unguter umstände konnte ich einfach energie tanken.
es fühlt sich nach superkompensation an.
alle energie während dem fasten raus und dafür danach umso mehr rein.


kinderfoto statt katzencontent. hauptsache ein niedliches bild.

apropos:
zwecks abnehmen sollte diese intensive art des fastens nicht in erster linie gemacht werden.
da geht in 6 tagen unterm strich zu wenig.

nochmal chronologisch:

22.09. - 75,0 kg - 9,3 % fett - entlastungstag
23.09. - 72,6 kg - 10,2 % fett
24.09. - 71,0 kg - 9,3 % fett
25.09. - 70,1 kg - 9,1 % fett
26.09. - 69,1 kg - 8,8 % fett
27.09. - 68,3 kg - 8,7 % fett
28.09. - 67,7 kg - 8,3 % fett
29.09. - 67,8 kg - 8,5 % fett - erster aufbautag
30.09. - 68,8 kg - 9,5 % fett
01.10. - 70,2 kg - 7,8 % fett
02.10. - 71,3 kg - 6,2 % fett
03.10. - 71,6 kg - 6,1 % fett
04.10. - 72,3 kg - Messfehler
05.10. - 72,3 kg - 6,0 % fett

interessant auch die entwicklung des körperfetts.
doch ein angenehmer nebeneffekt.

laufen war ich in den letzten 2 wochen nur gestern.
möchte jetzt wirklich mal alles ausheilen.

comebackpainfree

soll definitiv so sein.
ansonsten stelle ich die lauferei wohl eher ein.

macht aber nix, weil aktuell geht es noch super zum radeln.
allerdings verweigere ich die fahrerei im dunkeln.
lieber mit dem zug ins büro und länger heimwärts.
wie z.b. heute.

momentan freue ich mich jedenfalls schon auf die langlaufsaison, plane wohl fitnessstudio, spekuliere mit einem rudergerät zu hause und würde gerne wieder mal joga machen.
ausserdem schwimmen, wenn das telfer schwimmbad dann endlich offen hat.

es gibt immer was zu tun. HAHA!

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


wieder da

aber noch keine muse für viel computer und einen bericht.
kommt noch.

allerdings jedenfalls erstaunlich, mein "radl-selbstversuch".
bin vom 21.09. weg jeden tag 50 - 55 km geradelt. (o.k. am 20.09. noch 80, aber das zählt nicht)

21.09. ein tag vor dem fasten
22.09. entlastungstag, aber schon mit deutlichem kaloriendefizit
23.09. erster fastentag
24.09. zweiter fastentag
25.09. dritter fastentag
26.09. vierter fastentag
27.09. fünfter fastentag
28.09. sechster fastentag bzw. radfahrt noch vor dem apfel zu mittag
und eben heute 29.09. 24h nach dem fastenende

-> garmin connect

einerseits erstaunlich, wie die kraft dann doch nachlässt, andererseits, wie schnell sich der körper in nur 24h (mit nach wie vor insgesamt trotzdem kaloriendefizit) doch wieder energie aufbauen kann.
faszinierend.

meine gewichtsentwicklung:
22.09. - 75,0 kg
23.09. - 72,6 kg
24.09. - 71,0 kg
25.09. - 70,1 kg
26.09. - 69,1 kg
27.09. - 68,3 kg
28.09. - 67,7 kg
29.09. - 67,8 kg

das werde ich jetzt wieder nach oben bringen.
T R A U M ! ! !

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


keine sorge ...

mir geht's gut.
bin gerade beim fasten.

Permalink (2 Kommentare)   Kommentieren

 


regenerationspause

auch hier.
momentan gibt es nicht viel zu erzählen.
laufen? praktisch 0.
165 kilometer in den letzten 10 wochen.
da bin ich im ersten halbjahr 2016 in einer woche im schnitt über 100 gelaufen.

knie nach der OP vor 2 monaten zwar wieder ziemlich gut, aber so ganz erholt sind meine haxn einfach nicht.
irgendwo zwickt und zwackt es immer.
und mein ziel ist ja -> #comebackpainfree

ausserdem ... habe ich mir vor 10 tagen einen haarriss in der beckenschaufel zugezogen.
nach einem laufversuch seither ist mir das ganze vergangen.

so geniesse ich momentan das radlfahren und mein neues equipment. (GARMIN edge 820 + GARMIN vector 2 + vitalmonitor)
werde darüber berichten!

ausserdem:

mal wieder etwas mehr lesen, durchschnaufen, die schönen tage so gut es geht geniessen.
und dann freue ich mich schon sehr auf ein paar tage urlaub mit meiner dame und gleich anschliessend eine woche fasten wie schon 2015.

... und wenn es sich auch noch ausgeht, dass ich zum start mit dem radl in die steiermark fahren kann, dann ist sowieso alles T R A U M ! ! !
(meine fahrt 2013)

schönen abend!

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren