gebt mir placebo!

ich bin schon ein komischer vogel.

nachdem ich nun bereits seit genau 1 jahr versuche meine "eisen"-werte in den griff zu bekommen, heute wohl das einzig zielführende:

Quelle: 16laufendoktor01.jpg
Quelle: 16laufendoktor01.jpg

1h an der infusion.
mein lieblings-doc christian koppelstätter (empfehlung!!!) war auch hier vorsichtig und gründlich.

  • nur 1/2 menge, da ich für meine grösse doch recht wenig wiege
  • ganz langsame flussmenge
  • alle 10 minuten blutdruck-, puls- und sauerstoffsättigungskontrolle
    ... ich hatte gar keine zeit zum langweilen, so oft wurde ich kontrolliert :-)

hab die infusion aber super vertragen.
bin ich froh, nicht mehr täglich vor dem frühstücken diese ferretab-kapseln nehmen zu müssen.
ach ja - danke für eventuelle tipps, aber ernährungstechnisch habe ich alles am radar, was so möglich ist.
"leider" esse ich halt praktisch kein fleisch. das fällt als möglichkeit zur aufnahme definitiv aus.
von der rechten spalte lasse ich praktisch nichts aus.

danach - auch wenn es mir wie gesagt prima ging - die heute geplanten 10 tempo-km auf morgen verschoben.
und einfach nur eine lockere runde gedreht.

aber schon etwas verrückt.
auch wenn die infusion zu diesem zeitpunkt wohl noch nichts bewirkt haben KANN, kam ich mir nicht nur brutal locker und schnell vor, nein, auch die gemessenen daten sind etwas verwunderlich.

gleiche bedingungen und gleiche strecke gestern und heute:
22.03. 14,39km - 01:01:39 - 141 puls schnitt - 04:17 min/km
23.03. 14,37km - 00:58:53 - 143 puls schnitt - 04:06 min/km
von den letzten zwei wochen habe ich auch daten zur gleichen strecke, bei nicht viel anderen verhältnissen (wobei ich am 08.03. gequatscht habe). mit komplett identem puls-schnitt.
08.03. 14,35 - 01:02:27 - 143 puls schnitt - 04:21 min/km
15.03. 14,36 - 01:00:27 - 143 puls schnitt - 04:13 min/km

erstaunlich, was der kopf so alles kann.
soll mir recht sein.

laufen sill-inn-schleife runde 21 InnMotion - PLUS winter V2

14,4 km - 0 hm - 00:58:53 - 04:06 min/km

ach ja - ich war in der zeitung.

Quelle: 16laufenrhylauf01.jpg
Quelle: 16laufenrhylauf01.jpg

rhylauf 2014
ps: die zwei waren ab km 9 nicht mehr so fröhlich. g

so. jetzt ab auf die blackroll.

Permalink (4 Kommentare)   Kommentieren