DISQUALIFIKATION!

schande über mich.
aber von anfang an.

gestern in der früh wiedermal mit dem rennradl ins büro gefahren.
es wird h... (das H-wort!!!)
startzeit 06:25:

schön locker nach innsbruck.
T R A U M ! ! !
nur schade, dass die schule wieder angefangen hat.
der verkehr ab voels ... na ja, habe meine route mittlerweile eh optimiert.

rennrad moetz - pettnau - zirl - kematen - voels - radweg - innsbruck arz

Quelle: 15geinnsbruck08.jpg

39,15 km - 80 hm - 01:12:19 - 32,5 km/h

am abend das bike im büro gelassen, da wieder mit papa und dem bua fussball geschaut. oder sowas ähnliches halt.
jedenfalls 1 ball und 22 spieler.

heute wollte ich ursprünglich mittags eine runde laufen und dann ganz locker heimradeln.
aber - laufen verweigert.
momentan bin ich einfach nicht top-motiviert.
ich mag nicht mehr laufen, wenn es irgendwo zwickt.
egal. ich versäume nichts.

zum heimfahren war es jedenfalls super.
sonne, warm, rückenwind und ... windschatten!
skandal!
mache ich sonst nie.
aber heute von sagl bis haiming an einen traktor gehängt.
hat spass gemacht.
auch wenn dieser leider nur kurz einen 50er gefahren ist, weil wenig später vor ihm ein noch langsamerer traktor mit einem 40er unterwegs war.
schade.

trotzdem wurde ich disqualifiziert.
will man machen.

die ungültige fahrt:

rennrad innsbruck arz - radweg - voels - kematen - hatting - pettnau - oetz - apfelstrasse - moetz

68,67 km - 270 hm - 01:55:34 - 35,7 km/h

morgen wieder. (halt ohne windschatten)
i gfrei mi!

übrigens werde ich das rennrad auch zur fastenwoche in die steiermark mitnehmen.
da unten ist es landschaftlich einfach lässig.

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren