tiroler meisterschaften halbmarathon 2015

so. jetzt ist es wohl klar. der berlin marathon wird eher ein genusslauf werden.
bin aber nicht enttäuscht. war trotzdem ein guter tag.

hat z.b. schon sehr schön begonnen.

Quelle: 15sozug53.jpg
Quelle: 15sozug53.jpg

zu mittag wieder physiotherapie bei pati grassnig.
ganz prima.
sehnentechnisch geht es definitiv immer besser.
(auch jetzt, nach dem halbmarathon)

dann fast zu lange im büro hängengeblieben.
war schon etwas knapp zum start.
haha! mit dem stadtrad erst um 17:20 losgefahren und mit 26 km/h knapp 7km in die rossau gedüst.
prima warm-up. g

ist sich aber alles noch gut ausgegangen.
natürlich sehr viele bekannte gesichter am start:
karin freitag, kathi zipser, liudmila uzick, andrea weber, fredi pircher, stefan wanner, robert koprivnik, michael geisler, günter schneider, eddy raul de leon solano, ...

trotzdem wieder eine schräge stimmung.
insgesamt wenig läufer und in der abendstimmung zwischen den fussgängern mit/ohne hunden, radlfahrern etc. 3 runden am inn herum.

Quelle: 15laufentmhm03.jpg
Quelle: 15laufentmhm03.jpg

zum start bin ich recht gut losgekommen.
4 vorne weg, und danach führte ich die nächste gruppe mit eddy und robert. es fühlte sich sehr o.k. an.
direkt nach runde 1 ging robert aber an mir vorbei und verschärfte das tempo. eddy hinterher.
... und ich probierte es auch.
dieser kilometer in 03:37 min/km war mir allerdings dann jedenfalls zu schnell und ich musste abreissen lassen.
danach war ich sozusagen völlig alleine.

ich versuchte wenigstens das wunschtempo für berlin (03:48 min/km) durchzuziehen und pendelte mich einfach pulsmässig ein.

Quelle: 15getmhm01.jpg
Quelle: 15getmhm01.jpg

so wurde der lauf eigentlich nicht fisch und nicht fleisch.
zeit: 01:19:56 - 03:47 min/km pace
das wäre also berlin-tempo.
war aber nur ein halber.
hm ...

platzierungsmässig war es o.k.
6. platz gesamt, 1. platz AK M40, 3. platz mit der mannschaft sk rueckenwind 2 (mit fredi pircher und stefan wanner)

Quelle: 15laufentmhm01.jpg
Quelle: 15laufentmhm01.jpg

laufen tiroler meisterschaften halbmarathon 2015

Quelle: 15getmhm02.jpg

21,1 km - 0 hm - 01:19:56 - 03:47 min/km

danach noch etwas mit fredi pircher und michael geisler ausgelaufen.
und siegerehrung.

Quelle: 15laufentmhm02.jpg
Quelle: 15laufentmhm02.jpg

HAHA! wenn man fredi und mir vor 20 jahren gesagt hätte, dass wir gemeinsam eine mannschaftsmedaille bei tiroler meisterschaften im halbmarathon holen, dann hätten wir uns vor lachen wohl ...
traum!

morgen wird locker gelaufen.
und noch ein wenig über heute sinniert.

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Tiroler Meisterschaften Crosslauf 2015 in Itter

ich war dabei.
viel mehr war mein beitrag nicht.

danke an robert koprivnik (6.) und günter schneider (7.) für die silbermedaille in der mannschaftswertung mit dem sk rueckenwind.

von vorne:
eigentlich prima voraussetzungen für einen super tag.
da der lauf in itter erst um 12:30 startete, ging sich noch ein super frühstück mit meiner dame aus.

abfahrt um 09:45 und zuerst macb in hall und dann günter schneider in wattens abgeholt.

in itter angekommen war allerdings gleich mal klar, dass es leider (wiedermal) ein reiner schneelauf war.
das hatte ich 2012 in penningberg schon.

kurz ging das gerücht, dass die rundenanzahl gekürzt werden würde, aber das bewahrheitete sich leider nicht.
na gut. war ja eh für alle gleich.


© Julia Lettl

jedenfalls versuchte ich mich am start zurückzuhalten.
meine probleme mit der atmung momentan bei voller anstrengung waren mir schon bewusst.

allerdings half es eh nix.
auf dieser kurzen distanz musste man einfach vollgas laufen.
und ... mir hat die lunge leider wieder total zugemacht.
zach.

anfangs hatte ich wenigstens noch 3 läufer vor mir, die ich unbedingt überholen wollte, ab runde fünf ging aber nach vorne nix mehr und es war dann nur noch "die meute in meinem nacken".
nicht grade cool, wenn man im wahrsten sinne des wortes aus dem letzten loch pfeift.

irgendwann waren die 10 runden dann auch gottseidank rum.
ich wurde sogar von meinen laufkollegen robert, macb und günter überrundet!
o.k. - die jungs sind zumindest bis zur marathon-distanz (wobei, günter auch da klar) schneller als ich, aber eine überrundung auf 10 runden ist schon zach.
mehr ging aber einfach nicht.
ich werde mir das die woche mal anschauen lassen.

rundenpace schnitt:
04:33 - 04:41 - 04:47 - 04:51 - 04:54 - 04:50 - 04:57 - 04:59 - 04:56 - 04:52 min/km

ergebnis tiroler meisterschaften crosslauf langdistanz 2014

  1. platz gesamt
  2. platz altersklasse M40
  3. platz mit der mannschaft des SK Rueckenwind

wenigstens war mein rückstand auf den 3. platz der M40 so gross, dass ich mir darüber keinen kopf machen muss.

laufen itter tiroler meisterschaften crosslauf 2015

10,5 km - 160 hm - 00:50:53 - 04:50 min/km

dazu noch brav ein- und auslaufen.
und ... am abend aktive regeneration auf der walze.
mit 122 trittfrequenz. traum!

training tacx bushido - pulsgesteuert

01:00:01- 10min puls 110, 40min puls 115, 10min puls 110 - 122 upm

morgen lauffrei.
wenn es irgendwie trocken ist zu mittags radeln.
ansonsten wohl in den keller.
und am abend langlaufen.
i gfrei mi!

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren